Seitdem ich meinen Mami Blog gestartet habe, bin ich so überaus glücklich, weil ich einfach “Ich selbst” sein kann. Mein Baby, wie ich es nenne, fühlt sich so gut und authentisch an. Lass Deine Maske fallen.

Gerade was Du denkst ist mir egal, denn ich mach`s trotzdem. Ich ruhe in mir und alles was ich tue kommt von Herzen und macht den wichtigsten Menschen in meinem Leben glücklich. MICH!

 

Was heisst denn eigentlich “authentisch sein”?

Für mich bedeutet es zu 100% Du selbst zu sein und Dich nicht für andere zu verstellen. Gerade wenn Du denkst: “Das kann ich doch nicht so machen!” Dann tue es erst Recht.
Denn dann kommt es aus dem Herzen und ist echt.

Ich spreche u.a in meinem Blog ein Thema an, dass viele Menschen als ein Tabu sehen. Viele denken oder fragen sich, warum ich das mache. Denn sie selbst würden sich dafür schämen. So war ich damals auch! Ich habe mich schon so oft in meinem Leben verstellt, um anderen zu gefallen.Ich habe mich ganz oft dahinter versteckt, machte es allen Recht und hatte keine eigene Meinung. Doch damit ist schon eine ganze Weile Schluss!

 

Die Angst DU zu sein

Wenn du authentisch bist, dann versteckst du Dich meiner Meinung nach nicht mehr hinter was. Du bist ohne Nachzudenken einfach so wie du bist. Dieses “umauthentische” kommt nur aus einer Angst heraus, weil wir denken, dass wir die Erwartungen anderer nicht erfüllen.

Ich kann all das so gut nachvollziehen und es ist durchaus eine berechtige Angst. Das war bei mir auch ganz lange so, dass ich cool sein wollte, von jedem anerkannt werden wollte , einfach das mich jeder mag. Gerade im Teenager Alter und ihn der Pubertät ist das super wichtig, weil Du einfach dazugehören willst. Das grösste Ziel der Menschen ist es, dazuzugehören und nicht allein zu sein. Dieses Gemeinschaftsempfinden eben.

 

Dazugehörigkeitsgefühl und Maske

Deswegen ist es ja so schwierig authentisch zu sein und darauf zu sch…… was andere denken, weil dann kann es passieren, dass wenn Du so bist wie Du bist, dich andere doof finden. Das möchte keiner und verursacht einen Schmerz in uns, vor dem wir alle weglaufen. Wir verstecken uns hinter einer Fassade und tun oft was andere von uns erwarten und toll finden.

 

Was andere über mich denken

Ich selbst bin jetzt an einem Punkt angelangt, mich nicht mehr für andere zu verstellen und bin einfach so wie ich bin. Mir ist es egal, ob andere Menschen mich deswegen “nicht mögen” oder mögen. Da fängt es ja schon an. Du musst Dich davon verabschieden, dass du jedem gefallen kannst und jeder Dich mag. Sag einfach adios zu diesem Bedürfnis. Es ist 1000x besser, wenn du so bist wie du bist und Dich fünf Menschen so richtig gern mögen und fünf Dich garnicht mögen, als dass Dich zehnLeute recht cool finden.

Das ist es wonach ich lebe. Mir ist es viel zu anstrengend immer den Erwartungen anderer gerecht zu werden und mich zu verstellen. Am Ende kommt es eh raus! Ich weiss auch gerade garnicht was ich dazu sagen soll oder wie genau man das macht. Das passiert einfach über die Zeit, wenn Du ein immer wieder kehrendes Gefühl hast was zu machen, dass andere Dich mögen. Das kennst du bestimmt hundertprozentig. Das kenne ich sogar heutzutage noch. “Was muss ich jetzt machen, damit der andere mich mag?”Völliger Quatsch!

 

Erziehung und Schulsystem

Ganz viel davon kommt auch von den Eltern und unserem Schulsystem. In unserer Gesellschaft ist es nicht möglich, bedingungslose Liebe zu bekommen, sondern nur dann von unseren Eltern z.B wenn wir gut in der Schule sind, unser Zimmer aufräumen und ein braves Kind sind.

Wir wollen Liebe und versuchen die Erwartungen unserer Eltern zu erfüllen. Genau wie in der Schule: Wir wollen ein guter Mensch sein, ein guter Schüler, Lob und Anerkennung bekommen. Das Schulsystem ist meiner Meinung nach einer der Tatsachen, dass so viele Menschen Selbstzweifel haben und dadurch ein geringes Selbstwertgefühl.

Denk mal darüber nach. Wenn Du eine Arbeit zurückbekommst sind nur Deine Fehler mit rot gekennzeichnet und nicht das was Du richtig gemacht hast. Das sagt doch schon alles.

 

Ist mir egal, ich mach´s trotzdem

Als ich aufgehört habe, die Dinge zu tun, die ich eh nicht wollte, ist es einfacher geworden “Ich” zu sein. Ich habe gemacht was ich wollte und was mir viel Spaß bereitete.

“Ist mir egal was ihr denkt-ich mach`s trotzdem” – wiederhole diesen Satz immer wieder in Deinem Kopf wenn jemand zu Dir sagt: “Du kannst doch jetzt dieses Kleid nicht tragen”, “dieser Lippenstift ist viel zu auffällig”, “Du kannst doch jetzt nicht” …
Wenn es sich aber gut anfühlt und Du es in erster Linie aus Deiner Intuition heraus machst, dann schau diesen Menschen in die Augen und sage: “Ist mir egal, ich mach`s trotzdem!”

 

Ich weiß selbst am besten was gut für mich ist

Das ist so unheimlich wichtig. Sage Dir immer wieder: “Das bin ich und warum sollte ich mich verstellen?” Schließlich weiss ich am besten was gut für mich ist!

Was ich immer so interessant finde ist, dass einem andere Leute immer Ratschläge geben. So typisch! Andere Menschen, die ihr Gewicht noch nicht auf die Reihe bekommen haben, geben dir Ratschläge wie Du Gewicht verlierst und Deine Ernährung umstellst. Es sind immer diejenigen, von denen du besser keine Tipps annehmen solltest, dennoch hörst Du auf sie. Höre auf auf Leute zu hören, die nicht da sind wo du sein möchtest oder in Gedanken schon bist.

 

Tue aussergewöhnliche Dinge

Wenn Du ein aussergwöhnliches Leben haben möchtest, dann musst du aussergewöhnliche Dinge tun. Das ist das, warum ich andere Dinge tue als andere Menschen. Ich stehe mit mir und meiner Intuition in Verbindung, bin authentisch, weil ich weiss wer ich bin, was ich möchte, wohin ich möchte und kein Mensch wird mir da reinreden.

Vielleicht musst Du erstmal dieses Selbstwertgefühl bekommen-dieses Selbstbewusstsein, diese Selbstliebe- sich selbst kennenzulernen ist ein langer Prozess. Das hat bei mir eine Weile gedauert.
Irgendwann wirst du merken, dass es automatisch passiert und du immer authentischer wirst. Wenn Dir die  Meinung der anderen Menschen egal ist, die dir wahrscheinlich nichts Gutes wollen, also du keinen großen Wert mehr darauf legst, kannst Du so sein wie Du bist!

Du kannst nicht von den anderen erwarten, dass sie es akzeptieren wie du bist, sondern wenn sie respektlos sind und dich eben nicht so akzeptieren wie du bist, liegt es in deiner Verantwortung dich von diesen Menschen zu trennen. Sage ihnen deutlich: “Höre auf mir immer Ratschläge zu geben, höre auf mir die ganze Zeit zu sagen wie ich sein soll, weil ich ICH bin. Mir ist ganz egal was du sagst. Ich mach es trotzdem!” Das ist etwas was ich jahrelang lernen musste.

 

Folge Deinem Herzen und Deiner Intuition

Wenn ich nur einer Person, die meinen Blog liest helfen kann, ihr Leben zu verbessern und sich mehr zu lieben, dann tue ich das! Basta, denn genau das ist es, was mich glücklich macht. Dann ist mir egal was Du darüber denkst. So lange Du Deinem Herzen und Deiner Intuition folgst, mehr herausfindest wer Du bist, dann kannst Du authentisch, Du selbst sein.

 

Alles nur in Deinem Kopf

Vor zwei Jahren hätte ich mich noch nicht getraut, so offen und dazu noch öffentlich über verschiedene Tabuthemen zu schreiben. Ich habe einfach damit begonnen, weil ich mich danach fühlte. Sei Du selbst und überlege Dir einmal eine Situation aus Deinem Leben, in der Du nicht sein konntest, wie Du sein wolltest.

Du hast in diesen Situationen wahrscheinlich Angst, dass wenn Du Dich so verhält, Du nicht mehr dem Idealbild der anderen entsprichst. Geh in Dich und mach Dir bewusst woher die Angst kommt.

Teste es in der nächsten Situation aus und schau wie die Reaktion der anderen ist. Meistens ist die Angst nur in Deinem Kopf und nicht in Wirklichkeit. Und wenn es so kommt wie Du es Dir vorgestellt hast, dann dürfen diese Menschen wieder aus Deinem Leben gehen. Wenn sie Dich nicht so akzeptieren wie Du bist, dann sind sie es nicht wert in Deinem Leben zu sein. Sie werden dich niemals weiterbringen, sondern immer nur zurückhalten und versuchen Dich zu manipulieren, weil sie dich verändern und Kleinhalten wollen.

 

Warum Du authentischer sein sollst

  • Dein Selbstwertgefühl wächst, wenn Du Dich immer mehr traust Du selbst zu sein
  • Du wirst immer mehr erkennen, dass Du so wie Du bist wundervoll bist
  • Du ziehst nur noch die Menschen an, die Dich lieben, weil Du so bist wie du bist
  • Benutze “authentisch sein” als eine Art Filter-indem Du einfach so bist, wie Du wirklich bist vergraulst Du die Menschen, die dich eh nicht sehen und wertschätzen wie Du bist

Resümee

Werde dir klar, dass du einzigartig bist. Jeder von uns strebt danach ein Leben zu führen, welches nach den eigenen Vorstellungen gelebt und geliebt werden kann. Da du die Summe aus den Menschen bist, mit denen Du Dich umgibst, empfehle ich Dir darauf zu achten nur Menschen in Dein Leben zu lassen, die so denken wie Du.

Jeder Schritt aus deiner Komfortzone und jeder Schritt in Richtung Selbstverwirklichung bedeutet für Dich eine enorme Persönlichkeitsentwicklung. Ich wünsche Dir, dass Du ein Leben nach DEINEN Maßstäben lebst und somit die beste Version Deiner selbst bist.

Dir könnten folgende Artikel auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *