Nicht wer Du bist bremst Dich aus, sondern wer Du glaubst, nicht zu sein

Ein Zitat das zum Nachdenken anregt …
Ich glaube wir alle wären manchmal gerne viel selbstsicherer und selbstbewusster.

Story einer jungen Frau

Ich möchte Dir eine Geschichte von einer jungen Frau erzählen, die ich dachte gut zu kennen.
Sie achtete immer darauf, was andere über sie redeten und machte sich Gedanken darüber, was sie wohl denken könnten, wenn … !

Sie umgab sich immer mit den falschen Menschen, fühlte sich nie wirklich wohl, ernährte sich sehr ungesund, war immerzu erkältet, war unsicher und hatte über die Zeit immer weniger Lebensfreude.

Eines Tages fiel es ihr wie Schuppen von den Augen. So konnte es nicht weitergehen. Sie kapselte sich von Menschen ab, die ihr nicht gut taten, stellte ihre Ernährung um, entdeckte eine Sportart für sich und las viele Bücher. Sie erkannte ihre Werte, ihre Fähigkeiten und fand nun schliesslich den Sinn ihres Lebens. Sie sah sich nach so langer Zeit als den wichtigsten Menschen in ihrem Leben.

Persönlichkeitsentwicklung stand ganz oben auf ihrer Liste und sie wurde täglich stärker, bis sie so selbstsicher und selbstbewusst war und ihre Träume verfolgte.
Warum erzähle ich Dir diese Geschichte? Weil es in dieser kleinen Story um mich geht.

Triff die Entscheidung selbstbewusst zu sein

Das eigene Selbstbewusstsein stärken, schlagfertiger sein, sich mehr trauen, das Leben bewusster genießen und mehr aus jedem Tag herausholen.
Es is einfach und du musst Dich nur dafür entscheiden!

Ich habe mich dazu entschieden selbstbewusst, stolz und selbstsicher zu sein. Ich genieße heute mein Leben in vollen Zügen. Das war allerdings nicht immer so. Auch ich habe es erst gelernt und möchte Dir all die Dinge, dir mir auf meinem Weg geholfen haben an Dich weitergeben. Vor allem aus Büchern und Podcasts hole ich mir immer wieder eine Menge Inspiration.

Wenn wir selbst unseren Wert erkennen, können ihn auch andere erkennen. Wenn Du Dich fragst, wie Du selbstbewusst werden kannst, dann lies auf jedenfall weiter, denn ich habe einige Tipps für Dich zusammengestellt.

 

Was genau bedeutet Selbstbewusstsein?

Schauen wir uns doch das Wort mal genauer an.
Selbst-Bewusst-Sein –

sich über sich selbst bewusst werden. Um ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwicklen.

 

Stelle Dir bewusst einige Fragen, die Dein Selbstbewusstsein entwickeln und stärken

 “Was sind meine Bedürfnisse?”
“Was brauche ich für Menschen um mich herum, damit ich mich wohl fühle?”
“Was für eine Umgebung tut mir gut?
“Was brauche ich für einen Job, der mich erfüllt?”
“Welche Ernährung ist die Richtige für mich?”
“Welcher Sport tut mir gut?”

All die Fragen können Dir dabei helfen herauszufinden, was DeineBedürfnisse sind. Nimm Dir gleich einen Zettel und einen Stift zur Hand und beantworte diese Fragen allein für Dich.

In welchen der Bereiche achtest Du bisher nicht wirklich auf Dich? Gehe in den nächsten Wochen bewusster auf Deine Bedürfnisse ein z.B bzgl. Freundschaften, Beziehung, Finanzen, Sex und Gesundheit ein. Was solltest Du tun, damit alle Bereiche zufriedenstellend sind?

 

Niederlagen und Fähigkeiten

Ich finde wir alle können uns immer gut daran erinnern was wir falsch gemacht haben oder was so garnicht geklappt hat. Selten sind wir uns darüber bewusst was wir eigentlich richtig gut können oder was uns mal richtig gut gelungen ist. Was sind Deine Fähigkeiten?

Schau doch mal bei Dir! Was hat du bisher alles in Deinem Leben erlebt und mit Bravour gemeistert? Wie bist Du damit umgegangen, wenn mal etwas richtig schief gelaufen ist?

Umso bewusster Du Dir damit bist, was Du kannst, umso selbstbewusster bist Du!  Wenn Du immer dahin schaust, was bisher in deinem Leben schief gelaufen ist, dann fühlt sich das sicher richtig sch….. an!

Dahin wohin Du Deinen Fokus richtest fließt die Energie. Schreibe Dir am besten alle Fähigkeiten auf die Du besitzt.

Was sind Deine Werte?

Was sind Deine Werte und was ist Dir wirklich wichtig? Wenn Du Deine Werte klar definierst, ist es als hättest Du einen inneren Kompass, der Dich immer in die richtige Richtung bringt. Wenn Du weisst was Dir wichtig ist, ist es auch um einiges leichter Entscheidungen zu treffen. Interessierst Du Dich im Moment mehr für Familie, Ehrlichkeit, Sport, Persönlichkeitsentwicklung, Liebe, … ?

Wie möchtest Du Dein Leben gestalten? Ich bin davon überzeugt, dass wir alle dazu in der Lage sind unser Leben so zu erschaffen, wie wir es gerne möchten. Was liebst Du und was kannst Du besonders gut?

 

Eine kleine Story über mich

Als ich damals meine Ausbildung zur Kinderpflegerin absolvierte, wusste ich vom ersten Tag an, dass ich etwas ganz anderes wollte. Dennoch zog ich es durch. Ich wollte anderen Menschen helfen und schon als kleines Kind Krankenschwester werden. Gedacht, getan!

Ich schrieb zwölf Bewerbungen, um eine Ausbildung als Krankenschwester zu beginnen. Damals war das garnicht so einfach. Ich bekam sogar drei Zusagen und freute mich riesig darüber.

Heute arbeite ich fünf Tage im Monat in einer Notaufnahme und widme mich sonst Dingen, die ich liebe! Ich inspiriere jeden Tag Menschen zu mehr Gesundheit, schreibe in meinem Mama Blog
über Themen, die mich bewegen und habe mein erstes Buch im Frühjahr 2019 veröffentlicht.
Du denkst Dir jetzt, warum ich dir das ganze erzähle? Ganz einfach!

Wir denken so oft, wir müssen perfekt sein und erst erfahrener werden oder etwas lernen, bevor wir damit anfangen können.  Völliger Quatsch! Einfach mal machen. Denn  bei mir war es schon immer so: “Learning by doing”

 

Höre auf Dein Bauchgefühl

Folge einfach Deiner Intuition und sei kreativ! Traue Dich und springe. Wenn Du etwas hast, dass Du gerne machen möchtest und Du denkst Du bist dafür noch nicht bereit. Weisst Du was. In Wirklichkeit wirst Du nie bereit sein. Geh los und mach es – somit wirst Du soviel Selbstbewusstsein erlangen.

Frage Dich zum Schluss, welchen Sinn Du Deinem Leben geben möchtest. Was sind Deine Werte, was ist Dir wichtig und wofür bist Du hier? Womit kannst Du helfen und was kannst Du was sonst keiner kann? Umso klarer Du deine Vision vor Augen hast, desto selbstbewusster wirst Du.

Kehre zu Deinem Herzen zurück

Wenn Du für Dich alle Fragen beantwortet hast frage Dich – “wer bin ich?”
Wir sind mehr als nur unser Körper oder unser Verstand. Je mehr negative Erfahrungen Du machst, umso mehr entfernst du Dich von Deinem Herzen. Wir gehen dadurch immer mehr in den Verstand und der ist auf Sicherheit ausgelegt. Also alles andere als risikofreudig und er hindert Dich auf jedenfall daran, Deine Komfortzone zu verlassen.

Indem Du Dir bewusst wirst nicht im Verstand zu sein, schaffst Du es mit Deinem Herzen dahinzugehen wo Du hinmöchtest. Folge Deiner Liebe und Intuition. Lese dazu gerne meinen Beitrag. Kopf vs Herz.

Wie ist das bei Dir? Denkst Du, Du kannst das nicht oder bist nicht gut genug? Das sind Gedanken und je öfter wir sie denken, desto mehr meinen wir wir seien der Gedanke. Um ein positives Selbstbewusstsein zu haben ist es wichtig sich von solchen Gefühlen zu distanzieren und Deine Anteile wie Herz, Begeisterung, Leidenschaft, Neugierde mit einzuladen, um eine gesunde Balance zu erreichen.

Selbstbewusstsein ist ein Thema, dass mich sehr interessiert und fasziniert, da ich in den letzten Monaten noch mehr Leichtigkeit in mein Leben gezogen habe, mehr auf mein Herz und meine Begeisterung höre. Strahlst du Selbstbewusstsein aus, wirst Du in Deinem Leben einfach mehr erreichen.

Ich will das Mädchen sein, dass alles verändert!
Das Mädchen das einen Unterschied gemacht hat!
Das Mädchen, dass Dir eine Geschichte zum erzählen gab!

Dir könnten folgende Artikel auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *