„Missgunst und Neid macht hässlich! Man sieht es JEDEM an!
Das Lächeln wirkt falsch und frostig, weil es nicht aus
dem Herzen kommen kann.“

Jeder kennt das Gefühl von Neid. Entweder weil du gelegentlich Neid auf Mitmenschen verspürst oder
weil du den Neid anderer dir gegenüber spürst.

Mir ist aufgefallen, dass dieses Thema unheimlich viele beschäftigt, weil man trifft dann doch mehr
als erwartet auf diese Menschen mit solchen Eigenschaften.

Auch du kennst sicherlich solche Menschen in deinem Umfeld

Es vergiftet Seelen, sägt an Freundschaften und spaltet Gesellschaften.
Kann dieses negative Gefühl auch seine guten Seiten haben?
Was steckt hinter diesem Gefühl , dass sich niemand gern eingesteht?

Ärger, Wut und Traurigkeit beschreibt Neid.
Dieses Gefühl entsteht vor allem aus 2 Gründen:

*geringes Selbstwertgefühl
*Konkurrenz

Also sind neidische Menschen mit sich selbst und ihrem Leben nicht zufrieden.
Beneidet werden nicht irgendwelche Stars oder Prominente, sondern Bekannte, Freunde & Arbeitskollegen.

Die Betroffenen gestehen es sich oft nicht ein, dass sie neidisch sind, da Neid in der Gesellschaft negativ angesehen wird und als schlechte Emotion gilt. Die Reaktion der Neider ist oft abwertend und aggressiv.

Einschneidende Erfahrung in meinem Leben

Nun möchte ich über meine eigene Erfahrung von früher sprechen.
Das bisher einschneidendste Erlebnis, dass mit Neid & Missgunst zu tun hat.

Ich arbeitete im Jahr 2004 als Krankenschwester in einer Privatklinik. Ich fand meine Kollegen total super und freundete mich auch mit einem Mädel an, die sehr unscheinbar wirkte. Eines Tages fing sie an mich zu kopieren. Sie wollte so aussehen wie ich und tat alles dafür! Sie färbte ihre Haare wie ich, lies sich die Frisur schneiden wie die meine, trug ähnliche Klamotten wie ich, wollte so riechen wie ich & es ging dann soweit, dass sie mir tolle Stiefel aus meinem Schrank klaute, weil sie ihr so gut gefielen. Am Anfang ging ich noch locker damit um. Nur irgendwann wurde es so gespenstig, wenn ich sie ansah. Sie hatte nämlich auch meine Gestik und meine Mimik übernommen. Ab diesem Zeitpunkt ruhte in mir ein komisches Gefühl.

Sie sagte dann immer, wenn wir uns sahen: „Wir verstehen uns so gut und haben sogar die gleichen Interessen“
Das war allerdings alles gelogen. Ich zog mich zurück und das spürte sie. Es gefiel ihr garnicht. Also machte sie noch mehr, um Aufmerksamkeit zu erregen. Ich versuchte es zu ignorieren. Sie stand weinend vor mir und sagte: „Sei mir nicht böse. Ich möchte sein wie DU!“
Kurze Zeit später wechselte ich meinen Arbeitsplatz & so verlief alles im Sande.

Vielleicht hast du auch mal etwas Ähnliches erlebt?

Die verschiedenen Ebenen unter Frauen

Es gibt viele Ebenen bei Frauen. Wenn sich zwei Frauen einander kennenlernen herrscht oftmals eine komische Distanz, ein typisch musternder Blick von oben nach unten, evtl. Missgunst, weil sie schöner aussieht oder etwas besser kann als man selbst. Und das ist dann Neid.
Nur kommst du mit Neid auf keinen Fall weiter. Die Frage ist doch, was man daraus macht.

Dieser Gedanke: Oh, da bin ich jetzt aber neidisch ist etwas ganz normales. Wenn man der Person dann zusätzlich schaden möchte ist dies krankhafter Neid und alles andere als normal. Meistens hat dies nichts mit der anderen Person zu tun, sie spiegelt dann nur deine vermeintliche Unzulänglichkeit und weist dich somit auf deine Defizite hin. Wenn du Opfer bist, bist du nicht die Person die einen Fehler gemacht hat.
Man denkt dann immer gleich …
Warum mag die Person mich nicht?
Was hab ich falsch gemacht?

Neid ist Bewunderung

Es sind meist viele Gründe, die wir nicht kennen. Wenn man selbst merkt, dass man auf etwas neidisch wird kann dies ein positiver Antrieb sein sich zu verändern. Diese Person könnte dann eine Art Vorbild für dich sein. Was ganz wichtig ist. Man kann voneinander lernen. Leute, die einen herausfordern tun einem gut.

Sicher kennst du das auch, dass es Menschen gibt, die sich Freunde suchen, die sie die ganze Zeit anhimmeln. Leute, die offensichtlich so Menschen brauchen, die einem immer wieder sagen: Du bist so toll!

Ich selbst mache gerne viele Komplimente, die von Herzen kommen. Es gibt viele Frauen, die das nicht tun. Schon krass wie selten das vorkommt. Neid führt wie gesagt zu nichts.

Was man auch sieht ist, dass die meisten Menschen einfach total unsicher sind. Negative Eigenschaften entstehen aus Unsicherheit.Beruhigend, dass ich nicht die einzigste bin, die in wenigen Situationen unsicher ist.

Umgib Dich mit Menschen, die Dir gut tun

Was falsche Freunde betrifft ,sind das Menschen, die sich die Stärke nehmen die sie selbst nicht haben. Umgebe dich immer mit Menschen, die dir gut tun, zu denen du aufsehen und von denen du lernen kannst. Mangelndes Selbstwertgefühl treiben einen meist zu den schlimmsten Taten. Man wird vorsichtiger, je älter man wird. Es gibt allerdings auch Freundschaften, die gehen wenn es an der Zeit ist. Alles hat seine Zeit. Und am Ende ist es eine handvoll Menschen, die bleiben.

Unterstütze andere, sei nicht missgünstig, gönne dem anderen was. Und denk daran. Gemeinsam erreicht man viel mehr, als allein.

Resümee

Neid kann auch etwas Positives sein! Je mehr du lernst, dich so anzunehmen wie du bist, umso glücklicher bist du mit dir selbst und umso weniger schaust du darauf was andere tun. Neid kommt so überhaupt nicht erst auf. Es gibt sicher schon Dinge, die du an dir liebst, die du bei anderen nicht erkennst. Suche deine individuelle Schönheit. Im außen und im innen. Genieße dich kennenzulernen und zu stärken. Und du wirst sehen, dass dein Neid, den wir alle ab und an mal spüren, sich verändert. Du zufriedener und auch friedvoller wirst.

Nutze die Anreize anderer, um deine eigene Motivation so zu steigern, so dass du aus deinem Leben die beste Version machst.

Dir könnten folgende Artikel auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *